Omas Eisbergsalat

Ich möchte euch gerne ein Rezept aus meiner Kindheit vorstellen,

eine kleine Kalorienbombe aber soooo lecker!!!

Es handelt sich hierbei um eine süßes Dressing, das man zu Eisbergsalat macht. 

Mann kann den Salat super zu gebratenem Fisch (ich nehme Lachs) mit gekochten Salzkartoffeln servieren!

 Für das Dressing braucht man:

1-2 EL Schmand

Saft von etwa 1 Zitrone

2EL Kondenzmilch

Priese Salz und Pfeffer

1 Messerspitze Dill

1EL Salatkräutermischung

1-2 EL Flüssigsüßstoff

 

Man mischt das ganze zusammen und schmeckt dann mit dem Süßstoff ab. Wenns zu süß geworden ist, noch ein wenig Kondensmilch und Zitronensaft zufügen.

Guten Appetit!

1 Kommentar 31.1.10 19:43, kommentieren

Werbung


Kohlsuppen-Diät

Kennt ihr die magische Kohlsuppe?

Man isst eine Woche lang nur diese Suppe und wird rank und schlank

Ich bin grade dabei sie zu zubereiten, hier ist das Rezept:

1 Kopf Weißkohl

2 grüne Paprika

1kg Möhren

6 Frühlingszwiebeln

1 Bund Stangensellerie

1-2 Dosen Tomaten

1-2Tl Gemüsebrühe-Extrakt

Das ganze wird klein geschnitten und in einem Topf mit Wasser bedeckt gekocht, bis das Gemüse weich ist.

Von der Suppe kann man jeden Tag soviel Essen, wie man will und dazu noch jeden Tag folgendes:

1.Tag: Obst (nur keine Bananen)

2.Tag: grünes Gemüse und abends eine Kartoffel mit Butter

3.Tag: Obst ud Gemüse

4.Tag: 3 Bananen mit Magermilch

5.Tag: eine Portion Fisch oder mageres Geflügel und 6 Tomaten

6.Tag: Steak und Salat

7.Tag: Naturreis und Gemüse

 Getränke: Ungesüßter Tee und Wasser

Ich hoffe ihr versucht es mal, man fühlt sich nach dieser Woche irgendwie gereinigt und entschlackt.

2 Kommentare 3.1.10 23:07, kommentieren

Gefüllte Paprika zum Weihnachtsfest

Ein ganz tolles Rezept, schon häufig gemacht und immer gut angekommen:

 

6 Stck. Parikaschoten

2 Stck. Gemüsezwiebeln

500 g Tomaten

400 g Hackfleisch

4 EL Tomatenmark

375 ml Gemüsebrühe

15 g Mehl

6 EL Sahne

Salz

Pfeffer

Zucker

Oregano (gerebelt)

200 g Fetakäse

Paprikaschoten waschen, abtrocknen und am Stielende einen Deckel abschneiden. Kerne und Scheidewände entfernen, Schoten nochmals abspülen.

Gemüsezwiebeln schälen und würfeln. Tomaten waschen. Drei Tomaten halbieren, entkernen und in Würfel schneiden.

Etwas Öl in einer Pfanner erhitzen und die Hälfte der gehackten Zwiebeln andünsten. Hackfleisch dazugeben und anbraten. Die Tomatenwürfel und zwei Esslöffel Tomatenmarkt dazugeben und unterrühren. Den Fetakäse würfeln und ebenfalls dazugeben. Abschließend mit Salz und Pfeffer würzen; die Masse anschließend in die Paprikaschoten füllen.

Die restlichen Tomaten in Würfel schneiden. Öl in einem großen Topf erhitzen, die restlichen Zwiebeln darin anschwitzen. Die Paprikaschoten auf die gehackten Zwiebeln in den Topf stellen, Leerräume mit den Tomatenwürfeln auffüllen und die Gemüsebrühe in den Topf gießen. 50 Minuten auf kleiner Hitze garen lassen (mit Deckel). Danach die Paprika aus dem Topf nehmen und im Ofen warm stellen.

Die Garflüssigkeit aus dem Topf mit einem Stabmixer pürieren, zwei Esslöffel Tomatenmark unterziehen und zum Kochen bringen. Die Sahne und etwas Mehl zum Binden langsam unterrühren.

Die Soße mit Salz, Pfeffer, Zucker und gerebelten, getrockneten Oregano würzen und abschmecken. Gemeinsam mit Reis zu den Paprikaschoten servieren.

Alternative Beilagen: Salz- oder Pellkartoffeln.


2 Kommentare 20.12.09 19:05, kommentieren

Plätzchenrezept

Doppelte Walnuss-Taler

etwa 100 Stück

Für das Backblech:
Backpapier

Knetteig:
300 g Weizenmehl
1 gestrichener TL Backpulver
100 g gemahlene Walnusskerne
125 g Zucker
1 Päckchen Vanillin-Zucker
1 Prise Salz
200 g weiche Butter oder Margarine
1/2 klassisches Röhrchen Rum-Aroma

Außerdem:
3 EL Aprikosenkonfitüre
250 g Puderzucker
etwa 5 EL Zitronensaft
300 g halbierte Walnusskerne


Knetteig: Mehl mit Backpulver in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit einem Rührgerät zu einem Teig verarbeiten. Teig in Frischhaltefolie gewickelt 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
Backblech mit Backpapier belegen. Backofen vorheizen.
Ober-/Unterhitze: etwa 180°C
Heißluft: etwa 160°C

Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche kurz verkneten, dann portionsweise etwa 3 mm dünn ausrollen (übrigen Teig - in Frischhaltefolie gewickelt - weiter kühlen). Plätzchen (Ø 4 cm) in Blütenform ausstechen, auf das Backblech legen und backen.
Backzeit: etwa 9 Minuten

Plätzchen mit dem Backpapier vom Blech ziehen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

Konfitüre in einem kleinen Topf 1 Minute erwärmen. Je ein Plätzchen auf der Unterseite damit bestreichen und mit einem zweiten zusammensetzen.
Puderzucker sieben, mit Saft zu einem glatten Guss verrühren, auf die gefüllten Plätzchen streichen und sofort eine Walnusshälfte aufsetzen.

2 Kommentare 29.11.09 14:54, kommentieren

Weihnachtsstimmung

Der erste Advent ist da und ich hab den ganzen Morgen Plätzchen gebacken

Vanille Kipferl, Nusstaler und natürlich Kokosmakronen.

Die Küche werde ich wohl erst später putzen... erstmal Pause machen!

Jetzt sitze noch ein wenig im Wohnzimmer und genieße den Kerzenschein von meinem Adventskranz.


29.11.09 14:51, kommentieren

Kurzer Donnerstag

Heute hatte ich schon um 12 Uhr frei

Ich hab mal endlich was im Haushalt getan, dazu bin ich seit einer Woche nicht mehr gekommen.

Ich hab in letzter Zeit echt viel zu tun.

Aber wenn der Betriebsumzug gelaufen ist, wird sich die Lage sicherlich weder entspannen, ich hoffe es zumindest!

Morgen hab ich auch so früh Schluss wie heute, ich werde dann am Abend das erste Mal zum Aquajogging gehen, zu so einem Schnuppertag im Schwimmbad, man muss auch dafür nicht extra zahlen.

Ich denke das wird mir gut tun.

12.11.09 15:52, kommentieren

Wuschelkugeln

Meine Schwester hat sich zwei kleine Kätzchen aus dem Tierheim geholt,

die sind soo knuffig! Sowas Süsses hab ich schon lange nicht mehr gesehen!!!

Die zwei sind so verspielt, können stundenlang hinter einem Schnürsenkel herjagen.

Der kleine Kater ist etwas weniger mutig als die neugierige kätzin, dafür ist er aber auch verschmuster.

Beide sind aus unterschiedlichen Würfen, also keine Geschwister. Meine Schwester sagt, sie möchte, dass sich beide später einmal paaren, bevor sie sie sterilisieren lässt.

 Ich überlege ernstaft, ob ich mir nicht auch ein Haustier anschaffen sollte, es muss toll sein, wenn man von sowas drolligem freudig erwartet wird, wenn man zur Türe rein kommt.

1 Kommentar 25.10.09 20:57, kommentieren